Was versteht man unter Gewölle?

A

Die Kaninchenwolle in der Setzröhre.

B

Die Unterwolle im Balg des Haarraubwildes.

C

Jungfüchse mit besonders weichem Balg.

D

Ausgespiene unverdauliche Reste der gekröpften Beute von z. B. Greifvögeln.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 1: Wildtierökologie und Revierbetreuung, Frage 151