Womit kann man nach der Getreideernte dem Wild zusätzlich Äsung beschaffen?

A

Durch baldmöglichstes Pflügen.

B

Durch Aussaat von Winterrübsen.

C

Durch eine Stoppelbrache.

D

Durch Ausstreuen von gehäckseltem Stroh.

E

Durch Einsaat von Ackersenf.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 1: Wildtierökologie und Revierbetreuung, Frage 196