Welche Aussagen treffen auf die Lebensweise des Rotwildes zu?

A

Rotwild reduziert im Winter seinen Stoffwechsel, um Energie zu sparen.

B

Das Leittier ist immer ein führendes Stück.

C

Rotwild ist von Natur aus tagaktiv.

D

Die stärksten Hirsche stehen das ganze Jahr bei den Kahlwildrudeln.

E

Es äst selektiv vorzugsweise Knospen und Kräuter.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 1: Wildtierökologie und Revierbetreuung, Frage 66