A

können mehrmals im Jahr Junge setzen (Superfötation).

B

werden im zweiten Lebensjahr geschlechtsreif.

C

leben in verzweigten Bauten.

D

haben hinter den Schneidezähnen sog. Stiftzähne.

E

werden blind aber behaart geboren.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 1: Wildtierökologie und Revierbetreuung, Frage 99