Wer gibt bei einer Nachsuche normalerweise den Fangschuss, wenn der Schweißhund ein krankes Stück Schalenwild gestellt hat?

A

Der Jagdaufseher.

B

Der Schütze, der das Stück krank geschossen hat.

C

Der Jagdausübungsberechtigte.

D

Der Schweißhundeführer.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 3: Jagdbetrieb, insbesondere Jagdausübung, Jagdarten, Jagdeinrichtungen, Fanggeräte, tierschutz- und artgerechte Haltung, Führen und Einsatz von Jagdhunden, Sicherheitsbestimmungen, Frage 220