Bei einer Drückjagd wird von Ihnen ein Rotwildkalb beschossen. Es flüchtet in die angrenzende Dickung. Nach einer Stunde wird die Jagd abgeblasen. Wie verhalten Sie sich?

A

Sie holen Ihren abgelegten, auf der VGP erfolgreich geprüften Jagdhund und beginnen die Nachsuche am langen Riemen.

B

Sie verbrechen den Anschuss und melden den Vorgang dem Jagdleiter, wobei Sie sich gleichzeitig zur Nachsuche zur Verfügung stellen.

C

Sie suchen in der Annahme, dass das Kalb tödlich getroffen ist, die Dickung in einem Umkreis von etwa 50 m in Fluchtrichtung ab.

Zum Artikel: