Welche Schüsse gelten als nicht waidgerecht?

A

Schrotschuss von hinten auf einen abstreichenden Fasan bei einer Entfernung von etwa 25 m.

B

Schrotschuss auf eine in 50 m Entfernung vorbeilaufende, gesunde Fasanenhenne.

C

Büchsenschuss auf einen Rehbock in 150 m Entfernung.

D

Schrotschuss auf einen in 5 m Entfernung in der Sasse liegenden Feldhasen.

E

Flintenschuss mit einem Flintenlaufgeschoss auf einen Überläufer in 10 m Entfernung.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 3: Jagdbetrieb, insbesondere Jagdausübung, Jagdarten, Jagdeinrichtungen, Fanggeräte, tierschutz- und artgerechte Haltung, Führen und Einsatz von Jagdhunden, Sicherheitsbestimmungen, Frage 225