Welche Aussagen zur Kirrung sind richtig?

A

Für Schwarzwild dürfen Eicheln als Kirrmittel verwendet werden.

B

Die Zahl der Rehwildkirrungen je Jagdbezirk ist auf eine Kirrung je angefangene 50 ha Waldfläche beschränkt.

C

Für Schwarzwild kann die zulässige Kirrmenge pro Kirrplatz breitwürfig ausgebracht werden.

D

Für die Kirrung von Rehwild können 10 Liter zulässiger Futtermittel pro Kirrplatz ausgebracht werden.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 4: Jagd-, Tierschutz- sowie Naturschutz- und Landschaftspflegerecht, Jagdethik, Frage 111