Gesetzliche Wildschadensersatzpflicht besteht nicht für durch Schwarzwild verursachte Schäden an

A

Gemüse, das in einem Hausgarten ohne Schutzzaun angebaut wird.

B

ordnungsgemäß bewirtschafteten Streuobstwiesen.

C

einem mit Elektrozaun geschützten Haferfeld.

D

getrennten, aber noch nicht eingeernteten Kartoffeln.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 4: Jagd-, Tierschutz- sowie Naturschutz- und Landschaftspflegerecht, Jagdethik, Frage 180