Wann muss eine Jagdgenossenschaftsversammlung einberufen werden?

A

Wenn mindestens ein Zehntel der Mitglieder, die mindestens ein Zehntel der bejagbaren Grundfläche vertreten, dies verlangt.

B

Wenn mindestens ein Zehntel der Mitglieder dies verlangt.

C

Wenn bei einem laufenden Pachtvertrag mit mehreren Pächtern ein neuer Pächter in ein Pachtverhältnis eintritt.

D

In dem Turnus, der in der Satzung der Jagdgenossenschaft genannt ist.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 4: Jagd-, Tierschutz- sowie Naturschutz- und Landschaftspflegerecht, Jagdethik, Frage 43