Dass bei der Ausübung der Jagd die allgemein anerkannten Grundsätze der Waidgerechtigkeit zu beachten sind,

A

ist Tradition, aber nicht ausdrücklich im Gesetz erwähnt.

B

ist nur eine Verfahrensvorschrift für die Disziplinarausschüsse der Jägervereinigungen.

C

ist ein Grundsatz des Bürgerlichen Rechts.

D

ist im JWMG gesetzlich vorgeschrieben.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 4: Jagd-, Tierschutz- sowie Naturschutz- und Landschaftspflegerecht, Jagdethik, Frage 5