Welche Jagdhandlungen sind mit einem Jugendjagdschein zulässig?

A

Teilnahme an einer Gesellschaftsjagd als Jäger in Begleitung einer jagdlich erfahrenen Person

B

Einzeljagd auf Rehwild ohne Begleitung

C

Teilnahme an einer Drückjagd mit 15 Schützen als Jäger

D

Teilnahme an einer Baujagd als Jäger zusammen mit dem jagdlich erfahrenen Erziehungsberechtigten und drei weiteren Schützen

E

Teilnahme mit seinem Vater, der auch Jäger ist, an einer Saujagd, an der insgesamt 8 Personen teilnehmen

Baden-Württemberg - Sachgebiet 4: Jagd-, Tierschutz- sowie Naturschutz- und Landschaftspflegerecht, Jagdethik, Frage 57