Welche Teile des Wildkörpers muss der Jäger zur amtlichen Fleischuntersuchung vorlegen?

A

Nur den nicht zerwirkten Wildkörper.

B

Den nicht zerwirkten Wildkörper und den dazugehörigen Aufbruch ohne Gescheide.

C

Nur den kompletten Aufbruch.

D

Nur den Aufbruch ohne Gescheide.

E

Nur das Gescheide.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 5: Tierkrankheiten und Behandlung von erlegtem Wild, insbesondere Erkennungsmerkmale der wichtigsten Wild- und Hundekrankheiten, hygienisch erforderliche Maßnahmen und Beurteilung der gesundheitlich unbedenklichen Beschaffenheit des Lebensmittels Wildbret, Frage 176