Das Treiben einer Drückjagd bei Frost dauert 4 Stunden. Welche Aussage ist aus der Sicht der Wildbrethygiene richtig?

A

Keine Bedenken, da erlegte Stücke rasch auskühlen.

B

Die Dauer des Treibens ist aus wildbrethygienischer Sicht bedenklich.

C

Keine Bedenken, denn bis das Wild zentral aufgebrochen wird vergehen nicht mehr als 5 bis 6 Stunden. Der gewünschte Reifungsprozess beginnt schneller.

Zum Artikel: