Worauf ist beim Öffnen des Schlosses aus wildbrethygienischer Sicht zu achten?

A

Dass die Blase nicht zerstochen wird.

B

Dass die Brandadern nicht verletzt werden.

C

Dass die Milz nicht verletzt wird.

D

Dass die Nieren nicht beschädigt werden.

E

Dass keine Gallenflüssigkeit austritt.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 5: Tierkrankheiten und Behandlung von erlegtem Wild, insbesondere Erkennungsmerkmale der wichtigsten Wild- und Hundekrankheiten, hygienisch erforderliche Maßnahmen und Beurteilung der gesundheitlich unbedenklichen Beschaffenheit des Lebensmittels Wildbret, Frage 217