Unter welcher Voraussetzung darf ein Jäger die Proben für die Trichinenschau bei einem erlegten Stück Schwarzwild selber entnehmen?

A

Er muss als Lebensmittelunternehmer registriert sein.

B

Er muss die entsprechende Schulung besucht haben und muss von der zuständigen Veterinärbehörde mit der Probenentnahme beauftragt sein.

C

Er muss "kundige Person" sein.

D

Die bestandene Jägerprüfung ist dafür ausreichend.

E

Das ist nicht möglich, da die Probenentnahme immer von einem amtlichen Tierarzt durchgeführt werden muss.

Baden-Württemberg - Sachgebiet 5: Tierkrankheiten und Behandlung von erlegtem Wild, insbesondere Erkennungsmerkmale der wichtigsten Wild- und Hundekrankheiten, hygienisch erforderliche Maßnahmen und Beurteilung der gesundheitlich unbedenklichen Beschaffenheit des Lebensmittels Wildbret, Frage 89