In einem Damwildgehege mit einer Größe von 2 ha wird Damwild als landwirtschaftliches Nutztier gehalten. Ist es waffenrechtlich zulässig, wenn ein Jagdscheininhaber einige Stücke Damwild im Gehege auf Bitte des Gehegeinhabers mit seinem Repetierer (Kaliber 7x64) tötet?

A

Ja, ohne weiteres

B

Ja, wenn ihm die Kreisverwaltungsbehörde dazu eine waffenrechtliche Erlaubnis erteilt hat

C

Ja, wenn er schon seit drei Jahren Jagdscheininhaber ist

Bayern - Sachgebiet 1: Jagdwaffen, Jagd- und Fanggeräte, Frage 199