Was darf der Inhaber eines Kleinen Waffenscheins?

Erklärung:

Der Kleine Waffenschein ist eine waffenrechtliche Erlaubnis, die zum Führen von Schreckschusswaffen, Reizstoffwaffen und Signalwaffen berechtigt. Die Waffen müssen von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) zugelassen sein.

A

Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen mit dem Zulassungszeichen „PTB im Kreis“ in der Öffentlichkeit (ausgenommen öffentliche Veranstaltungen) führen.

B

Druckluft- und CO2-Waffen mit dem Zulassungszeichen „F im Fünfeck in der Öffentlichkeit (ausgenommen öffentliche Veranstaltungen) führen.

C

Erlaubnispflichtige Schusswaffen lediglich vorübergehend, höchstens aber für einen Monat von einem Berechtigen zur sicheren Lagerung übernehmen.

Zum Artikel: