Das Jagdlexikon

1541 Begriffe aus der Jagd
Einfach Anfangsbuchstaben auswählen oder einen Begriff in der Suche eingeben. Falls dir etwas fehlt, schreib uns gerne.

Verhören

Finden des Wildes anhand von Lautäußerungen (Brunft, Balz) oder Geräuschen (Ästeknacken).

Weitere Begriffe:

Verblenden

Verblenden ist das Abdecken des erlegten Wildes zum Schutz vor Raubwild.

Einführung zur Wildbrethygiene
Verblenden

V0

Geschossgeschwindigkeit (V) bei Verlassen der Mündung.

Schusstafel
V0

Vorstehhunde

Jagdhunde mit einer ausgeprägten genetischen Anlage zum Vorstehen. Obwohl Vorstehhunde absolute Feldspezialisten sind, lassen sie sich bei intensiver Ausbildung häufig für viele Jagdarten verwenden.

Jagdhunderassen
Vorstehhunde

Vogelzug

Jährlicher Flug von Zugvögeln zwischen Brutgebieten und Winterquartieren, die vor allem von Nahrungs- und Brutplätzen motiviert ist. Teilweise wird in V-Formation (z. B. Kraniche) oder in Reihenformation (z. B. Schwäne) geflogen.

Einführung zu den Vögeln
Vogelzug

Visiereinrichtungen

Visiereinrichtungen, Visier

Visiereinrichtung sind Hilfsmittel für das Zielen mit Schusswaffen. Offene Visierungen bestehen aus Kimme und Korn oder sind Fluchtvisierungen wie bei Flinten. Das Problem von offenen Visierungen ist, dass mehrere Punkte mit ungleichen Entfernungen vom Auge gleichzeitig scharf gestellt werden müssen. Zielfernrohre haben als optische Visierungen die Aufgabe Ziel und Visiereinrichtung in eine Ebene zu bringen und dadurch das Zielen zu vereinfachen.

Offene Visierungen
Visiereinrichtungen

Voraussetzungen für waffenrechtliche Erlaubnisse

Voraussetzungen für waffenrechtliche Erlaubnisse, Waffenrechtliche Erlaubnisse
Der Umgang mit Waffen ist nur mit Erlaubnis der Behörden zulässig. Die Ausstellung der Erlaubnis ist an sechs Voraussetzungen geknüpft. Hierzu zählen: Zuverlässigkeit, persönliche Eignung, Sachkundenachweis, Bedürfnis, Volljährigkeit und Haftpflichtversicherung.
Voraussetzungen für waffenrechtliche Erlaubnisse

Vollständige Verwandlung

Bei der vollständigen Verwandlung durchlaufen Insekten neben Ei- und Larvenstadium auch ein Puppenstadium bevor sie zum erwachsenen Insekt werden. Beispiele sind Schmetterlinge, Käfer und Fliegen.

Insekten
Vollständige Verwandlung

Viertelhase

Viertelhase, Quarthase

Junghase, der zu etwa einem Viertel ausgewachsen ist (ca. 2 Monate alt).

Feldhase
Viertelhase

Verwesung

Verwesung ist die Zersetzung von organischen Stoffen wie Wildbret durch Bakterien bei ausreichenden Sauerstoffverhältnissen. Hiervon ist die Fäulnis abzugrenzen, welche bei Sauerstoffmangel abläuft.

Einführung zur Wildbrethygiene
Verwesung

Vergütung

Die Vergütung ist eine dünne Beschichtung von Linsen und Prismen mit Metallbelägen, um die Lichtdurchlässigkeit (Transmission) zu erhöhen. Das Ziel ist eine Verbesserung der "echten" Lichtstärke.

Einführung zur Optik
Vergütung

Verbandsprüfung nach dem Schuss

Vielseitige Brauchbarkeitsprüfung für den Jagdhund. Schwerpunkte sind der Gehorsam und die Arbeit nach dem Schuss.
Jagdhundeprüfungen
Verbandsprüfung nach dem Schuss

Vierling

Vier Läufe mit unterschiedlicher Anordnung von glatten und gezogenen Läufen. Meist werden zwei glatte Läufe und je ein gezogener Lauf großen und kleinen Kalibers miteinander kombiniert.

Lauf
Vierling

Verbringen

Verbringen, "Verbringen" im Sinne des Waffengesetzes

Verbringen im Sinne des Waffengesetzes ist der Transport über eine Grenze mit dem Ziel des Verbleibs in einem anderen Land oder des Besitzwechsels, z.B. beim Verkauf einer Waffe nach England.

Einführung zum Waffengesetz
Verbringen

Vielehe

Vielehe, Polygamie

Polygamie ist in der Tierwelt, wenn Tiere einer Art wechselnde Geschlechtspartner haben. Das trifft zum Beispiel auf das Rotwild zu, wo der Platzhirsch sich mit mehreren weiblichen Stücken fortpflanzen kann. Hiervon abzugrenzen ist die Monogamie.

Einführung zu den Vögeln
Polygamie