Rückstecher und Doppelzüngelstecher unterscheiden sich unter anderem durch die Anzahl der notwendigen Abzüge pro Lauf: