Was ist (erworbene) Immunität?

Musterantwort

Als erworbene Immunität bezeichnet man die erlernte Widerstandsfähigkeit des Körpers gegenüber artfremden Stoffen. Dabei sind Infektionserreger von besonderer Bedeutung. Ausgelöst durch eine Infektion bildet der Körper Schutzstoffe (Antikörper), die vor einer erneuten Erkrankung mit dem gleichen Erreger schützen. Diese Fähigkeit nutzt man bei Schutzimpfungen (Impfköder gegen Tollwut, Europäische Schweinepest).