Woran kann man das Bockkitz vom Rickenkitz im Januar sicher unterscheiden?

Erklärung:

Der Rehbock nässt direkt unter sich. Die Ricke hingegen hockt sich nach hinten und unten beim Nässen. Diese Angewohnheiten bilden sich jedoch in der Regel erst mit der Geschlechtsreife nach 14 Lebensmonaten aus.
Deshalb kann man sich daran orientieren, dass man das Rickenkitz im Winterhaar bereits an der Schürze und das Bockkitz am Pinsel unterscheiden kann.

Hinweis: Die Antworten zu den Fragen werden im Fragenkatalog von den Ländern vorgegeben. Wir dürfen diese nicht ändern, sondern nur mit Erklärungen zum Verständnis beitragen.

A

an der Art des Nässens

B

an der Kopfform

C

an der Größe