Was bezeichnet man als "Grenzlinieneffekt?

A

den Zusammenhang zwischen Ansiedlungsmöglichkeiten und den erreichbaren Populationsdichten zahlreicher Tierarten und der Gliederung der Landschaft

B

die zeitliche Aufeinanderfolge von Pflanzengesellschaften in einem bestimmten Ökosystem, dessen Zustand sich wandelt

C

den natürlich vorhandenen Bestand an Bodenschätzen, landwirtschaftlicher Nutzfläche usw., der für einen bestimmten Zweck, besonders zur Ernährung der Menschen und zur wirtschaftlichen Produktion, benötigt wird

D

die Entwicklung einer Population von jagdbaren Tieren an der Grenze zweier benachbarter Jagdreviere.