A

Alle Flächen einer Gemeinde, die nicht zu einem Eigenjagdbezirk gehören, soweit sie im Zusammenhang wenigstens 500ha umfassen.

B

Die Fläche, auf der sich mehrere Jagdausübungsberechtigte zum Zweck der Wildhege zusammengeschlossen haben.

C

Ein Jagdbezirk, der von mehreren Mitpächtern gemeinschaftlich gepachtet ist.