Was bezeichnet man als erlegtes Wild, was ist Fallwild, was ist Unfallwild?

Musterantwort

  • Erlegtes Wild ist Wild, das nach jagdrechtlichen Vorschriften getötet wurde.
  • Fallwild: Als Fallwild bezeichnet man Wild, das durch Alter, Krankheit, Hunger oder Kälte zu Tode gekommen ist (also nicht durch Schuss oder eine andere äußere Gewalteinwirkung).
  • Unfallwild gilt nicht als erlegt, sondern als Unfallopfer (KFZ oder Bahn). Muss ein Fangschuss gesetzt werden, geschieht das aus Tierschutzgründen.