Wie ist die Erstattung von Wildschäden an Grundstücken, auf denen die Jagd ruht oder dauernd nicht ausgeübt werden darf, nach dem Saarländischen Jagdgesetz geregelt?

A

die Jagdgenossenschaft ist zum Ersatz des Wildschadens verpflichtet

B

der Jagdpächter hat den Wildschaden zu ersetzen

C

die Gemeinde, in deren Gebiet das geschädigte Grundstück liegt, ist zum Ersatz des Wildschadens verpflichtet

D

die Hegegemeinschaft als Zusammenschluss der Jagdausübungsberechtigten mehrerer zusammenhängender Jagdbezirke ist zum Ersatz des Wildschadens verpflichtet

E

der Wildschaden an diesen Grundstücken wird nicht erstattet