Welche Aussagen bezüglich Selbstladeflinten (SF) sind richtig?

A

Selbstladeflinten haben keine Sicherung.

B

In Deutschland durch den Jagdscheininhaber erwerbbare SF dürfen mit maximal fünf Patronen geladen werden.

C

Selbstladeflinten funktionieren nach dem Rückstoß- oder dem Gasdruck-Prinzip.

D

Durch einmaliges Betätigen des Abzugs einer geladenen, gespannten und entsicherten SF werden drei Schüsse ausgelöst.

E

Die Ausübung der Jagd mit einer Selbstladeflinte, bei der maximal drei Patronen in die Waffe geladen sind, ist erlaubt.

Zum Artikel: