Wo nistet die Hohltaube?

A

In verlassenen Krähennestern

B

In alten Schwarzspechthöhlen

Eigentlich brüten alle Wildtauben in einfachen Nestern in Bäumen (Baumbrüter). Nur die Hohltaube nistet, wie der Name „hohl“ schon andeutet, in Baumhöhlen. Hierzu eignen sich z.B. verlassene Schwarzspechthöhlen.

C

Auf dem Boden

D

In selbstgebauten Nestern auf Fichten

Zum Artikel: