Bei welcher Wildkrankheit kann man sich beim Umgang mit dem erlegten Wild nicht mit dem Erreger infizieren?