Wie erfolgt die Ansteckung von Hauskatze und Hund als Endwirt mit dem Fuchsbandwurm?

Erklärung:

Zwischenwirte (z.B. Schalenwild, Nager, Flöhe und Läuse) nehmen die Eier über die Ernährung auf. Die Larven schlüpfen im Darm und wandern je nach Art an bestimmte Orte im Körper des Zwischenwirtes (Leber, Muskulatur, Gehirn, Gescheide). Hier entwickelt sich der Fuchsbandwurm zur Finne. Finnen sind ein Zwischenstadium der Bandwurmentwicklung.

Die Finnen werden durch den Endwirt (→ Fleischfresser) aufgenommen. Im Darm des Endwirtes entwickelt sich dann der Bandwurm.

A

Durch das Fressen von Heidel- oder Himbeeren an denen Fuchsbandwurmeier haften.

B

Durch Kontakt mit Fuchslosung.

C

Durch das Fressen von Mäusen, die mit Bandwurmfinnen befallen sind.

D

Durch Kontakt mit infizierten Füchsen (z. B. bei der Baujagd).

Zum Artikel: