Welche Fächer werden bei der Brauchbarkeitsprüfung geprüft?

Erklärung:

Die Brauchbarkeitsprüfung ist die „Basisprüfung“ für den jagdlichen Einsatz von Jagdhunden. Um diese Prüfung zu bestehen, müssen Jagdhunde gewisse Mindestanforderungen für die jagdliche Brauchbarkeit nach dem Jagdgesetz erfüllen. Zu den Brauchbarkeitsprüfungen werden nur die durch den Jagdgebrauchshundeverband (JGHV) anerkannten Jagdhunderassen zugelassen. Es wird vor allem die Arbeit nach dem Schuss in folgenden Prüfungsfächern geprüft:

A

Verlorenbringen von Haar- und Federwild

B

Vorstehen an Fasanen und Hühnern

C

Wasserfreude in tiefem Wasser

Zum Artikel: