Wie können unsere Jagdhunde vor der Aujeszkyschen Krankheit geschützt werden?

A

durch Verzicht des Genossenmachens

B

wenn Schweinefleisch verfüttert wird, dann nur nach kräftigem Erhitzen (Kochen) von über 15 Minuten Dauer

C

nur das Fleisch von gesund wirkendem Schwarzwild verfüttern

D

da Frischlinge diese Krankheit noch nicht besitzen können, kann ihr Wildbret unbedenklich verfüttert werden