Ist die alte Försterpatrone 9,3 x 72 R für die Schwarzwildjagd zugelassen ?

A

Ja.

B

Nein.

Die „Alte Försterpatrone ist eine häufige Bezeichnung für das Kaliber 9,3 × 72 R mit einem Teilmantel-Geschoss (12,5 g). Sie hat eine Auftreffenergie (E100) von nur etwa 1.500 Joule, obwohl das Kaliber mit 9,3 (fast 1 cm) relativ „groß“ ist. Die minimale Auftreffenergie auf 100 m (E100) für die Bejagung von Schalenwild (außer Rehwild) beträgt jedoch 2.000 Joule. Deshalb ist mit der Försterpatrone nur die Bejagung von Rehwild und Raubwild erlaubt, obwohl das Kaliber (9,3) auch für die Bejagung von anderem Schalenwild wie Schwarzwild genügen würde.

C

Nur, wenn eine langläufige Waffe verwendet wird.

Zum Artikel: