Was versteht man unter einer Lebend- und einer Totbeschau, wann macht der Jäger dieses?

Hinweis: Du kannst dieses Feld auch frei lassen.

Musterantwort

Lebendbeschau: Ansprechen des Wildes (auf bedenklicher Merkmale), vor dem Erlegen. Totbeschau: Untersuchung des Wildkörpers und der Organe (auf bedenkliche Merkmale), beim Versorgen (Aufbrechen).

Entscheide selbst, ob Du die richtige Antwort wusstest.