Wann ist ein Stück Schalenwild vor der Vermarktung einer amtlichen Fleischuntersuchung zuzuführen?

A

beim Verkauf an den örtlichen Schlachter

B

bei Auffälligkeiten vor dem Schuss

C

bei einem männlichen Stück mit Geschlechtsgeruch

Zum Artikel: