Bei welchen Wildarten beträgt die Satz- bzw. Wurfstärke 2 bis 3 Junge?

Der Luchs gehört im LJG NRW – anders als im Bundesjagdgesetz – nicht zum Wild. Da in der Frage nach „Wildarten“ gefragt wird, ist diese Antwortmöglichkeit also falsch.

Martin Neuß von NRW-Fragen hat extra die Mühe auf sich genommen, beim Ministerium anzurufen und die Sache zu klären. Diese Antwortmöglichkeit ist also falsch. Dank dir Martin!

Der Fischotter wird in § 2 L JG-NRW als Haarwild aufgelistet.