Spuren und Fährten geben vielfach Zeugnis über eine Wildart.

A

Hasen setzen die Hinterläufe bei schnellerem Lauf hinter die Vorderläufe

B

Füchse zeigen neben dem langsamen „Schnüren“ auch den „Paartritt“ des schnellen Laufes

C

bei alten Rothirschen befinden sich die Trittsiegel der Hinterläufe hinter denen der entsprechenden Vorderläufe

D

Steinmarder und Großwiesel zeichnen in ihren Spuren keine Krallen ab

E

bei Rothirschen sind die Abdrücke des Hinterlaufes stärker als die des Vorderlaufes