Haselwild cover

Haselwild

Letzte Aktualisierung: 22.09.2021

Zusammenfassung

Haselwild ist ein etwa rebhuhngroßer Hühnervogel, der aufgrund des schwarzen Kehlflecks des Hahns auch als Schwarzkehlchen bezeichnet wird. Haselwild bevorzugt Mischwälder der Mittelgebirge mit einer Vielzahl an Unterholz und Sträuchern. Es ist ein Kulturflüchter.


Allgemeines

Begriffe

Körpermaße

  • Etwa rebhuhngroß

Aussehen

Federkleid

  • Rostbraun bis grau gebändert
  • ♂ Haselhahn: Schwarzer Kehlfleck
  • ♀ Haselhenne: Weißer Kehlfleck
Haselwild Männchen
Haselhenne

Ernährung


Lebensraum und Lebensweise

Vorkommen

  • Ausschließlich im Wald
  • Biotoptyp
    • Unterholzreiche Laub- und Mischwälder der Mittelgebirge
    • Hoher Weichlaubholzanteil
    • Niederwald
    • Eichen-/Hainbuchenwälder
    • Reich an Sträuchern (Haselsträucher → Haselwild)
  • Kulturflüchter

Verhalten


Fortpflanzung

Paarungszeit: Balz

Brutverhalten

Haselhenne als Bodenbrüter
Gelege des Haselwilds