Welche der nachgenannten Jagdarten zählen zu den Feldtreibjagden?

Erklärung:

Auf Feldtreibjagden wird in übersichtlichem Gelände mit Flinten (Schrot) auf Niederwild wie z.B. Fasan, Rebhuhn oder Hase gejagt wird. Bei der Drückjagd dagegen wird mit Büchsen (Kugel) auf Schalenwild gejagt.