Adler cover

Adler

Letzte Aktualisierung: 22.09.2021

Zusammenfassung

Die Adler und Seeadler gehören zur Unterfamilie der Bussardartigen. Sie sind die größten heimischen Greifvögel und ihre Bestände bedroht. Sie haben breite Flügel und kurze Stöße, die sich hervorragend zum Segeln eignen. Der Steinadler lebt in den Alpen und kann Beute bis zur Größe von Rehwild schlagen. Als größter Adler ist der Seeadler hervorragend an Gewässer angepasst und ernährt sich hauptsächlich von Fischen. Der Fischadler nimmt zoologisch eine eigene Position ein und beherrscht ähnlich wie einige Falkenarten den Rüttelflug.


Gemeinsamkeiten

Zoologisch gehören die Adler (Steinadler, Schelladler, Schreiadler) und Seeadler zur Unterfamilie der Bussardartigen. Der Fischadler wird aus didaktischen Gründen hier mit abgehandelt.

Allgemeines

Aussehen

  • Breite Flügel
  • Kurzer Stoß
Seeadler Flugbild

Fortpflanzung

  • Bäume oder Felswände als Nistplätze

Steinadler

Allgemeines

  • Stärkster Adler (nicht Größter)
  • Spannweite bis 230 cm

Aussehen

  • Dunkelbraun
  • Goldbrauner Kopf
  • Jungvögel mit weißem Fleck der Handwurzel

Adulter SteinadlerAdulter Steinadler im FlugJunger Steinadler im Flugbild mit weißen Federn an der Handwurzel

Ernährung

Steinadler an Beute

Lebensraum

  • Hochgebirge
  • Alpen

Verhalten


Seeadler

Allgemeines

  • Größter Adler
  • Spannweite bis 250 cm
  • Vom Aussterben bedroht
Seeadler Spannweite

Aussehen

  • Dunkel- bis fahlbraun
  • Jungvogel mit dunklerem Kopf und Stoß
Adulter Seeadler
Junger Seeadler

Ernährung

Seeadler Fisch

Lebensraum

  • Meeresküste
  • Binnenseen

Verhalten


Fischadler

Allgemeines

  • Kleinster Adler
  • Spannweite bis 170 cm
  • Gewinkelte Schwingen
  • Rüttelflug
  • Starke Waffen
    • Unterseite mit scharfen Schuppen (Dornen) besetzt. Diese helfen beim Festhalten von glitschigen Fischen.
    • Wendezehe: Nach hinten drehbare Außenzehe
Scharfe Dornen Fischadler
Fischadler Wendezehe

Aussehen

  • Dunkelbraune Oberseite
  • Weiße Unterseite
  • Weiß-braun gestreifter Kopf mit Schopf
Fischadler

Ernährung

Fischadler Beute

Lebensraum

  • Vorkommen: Wenige Paare in Nordostdeutschland
  • Fischreiche Seen
  • Bewaldete Flussufer

Verhalten

  • Zugvogel (überwintert in Afrika)
  • Können tauchen
  • Jagen häufig in Gruppen → Hetzjagd