Welche Aussagen sind richtig?

A

Um das Wildbret eines Dachses verwerten zu können, muss eine Trichinenuntersuchung durchgeführt werden.

B

Nach dem Versorgen muss Schalenwild auf eine Kerntemperatur von 4°C heruntergekühlt werden.

C

Beim Ausnehmen von Federwild muss der Kropf mit entfernt werden.

Der Kropf ist eine Aussackung der Speiseröhre bei Vögeln. Er ist ein Nahrungsspeicher und weicht insbesondere bei Körnerfressern die aufgenommene Nahrung auf. Nach dem Erlegen von Hühnervögeln und Tauben gilt es den Kropf rasch zu entfernen, da der Inhalt sauer ist und in das Wildbret eindringen kann.

D

Auf der Treibjagd erlegtes Schwarzwild ist spätestens am auf die Jagd folgenden Tag zu versorgen.

E

Bei der Erstversorgung von Enten ist das Entfernen des Darmes ausreichend.

Zum Artikel: