Waidwissen logo
Waidwissen

Hackfrüchte

/
header image

Zusammenfassung

Hackfrüchte sind landwirtschaftliche Erzeugnisse, die zur Entwicklung aufgelockerte Bodenverhältnisse benötigen. Historisch wurde die Bodenauflockerung mit der "Hacke" durchgeführt, was namensgebend ist. Kartoffeln sind Hackfrüchte mit geringen Ansprüchen, welche je nach Bundesland zur Winterfütterung des genutzt werden können. Topinambur ist eine Hackfruchtart, die gerne auf angebaut wird. Sowohl die als auch die Knollen bieten . Futterrübe und -möhre werden zur verwendet.

Grundlagen

  • Hackfrüchte sind landwirtschaftliche Erzeugnisse, die zur Entwicklung aufgelockerte und warme Bodenverhältnisse benötigen.
    • Historisch wurde das Feld mit der „Hacke“ bestellt. Daher stammt auch der Name.
    • Heutzutage erfolgt die Auflockerung maschinell.
  • Wurzelknollen sind die Früchte der Hackfrüchte.

Topinambur

Merkmale
  • Sonnenblumenverwandte
  • Gelbe Blüte
  • 2-3 m Höhe
  • Wurzelknollen
  • (ganzjährig)
  • Knollen (Herbst und Winter)
Besonderheiten
  • Wildackereignung und Deckung)
  • Mehrjährig → Daueräsungsflächen
  • Anspruchslos
Verwendung
  • Futterpflanze
Abbildung

Kartoffel

Merkmale
  • Knollen (ab Herbst)
Besonderheiten
  • Geringe Ansprüche
  • Bevorzugt warme, lockere
  • Anhäufeln verbessert Wachstum
Verwendung
  • Speise- und Futterkartoffeln
  • Winterfütterung
Abbildung

Zuckerrübe

Merkmale
  • Kegelförmig
  • Gelb-weiß
Besonderheiten
Verwendung
  • Futterpflanze
Abbildung

Futterrübe

Synonym
Merkmale
  • Walzenförmig
  • Gelb-weiß bis rötlich
Besonderheiten
Verwendung
  • Futterpflanze
  • Winterfütterung
Abbildung

Futtermöhre

Synonym
Merkmale
  • Längliche, orange Wurzelfrucht
Besonderheiten
  • Wildackerpflanze
  • Natürliches Wurmmittel
Verwendung
Abbildung