Große Rohrdommel

Kranichverwandte

Letzte Aktualisierung: 30.09.2021

Zusammenfassung

Zu den Kranichverwandten gehören Kraniche, Rallen und Großtrappen. Kraniche unterliegen dem Naturschutzrecht und erinnern vom Körperbau her an große Störche und sind ebenfalls Zugvögel. Die Großtrappe ist der schwerste flugfähige Vogel Europas und unterliegt wie die Blässralle dem Jagdrecht. Für diese ist die weiße Blässe namensgebend.


Gemeinsamkeiten

Allgemeines

Rechtszugehörigkeit

Aussehen

Fortpflanzung


Kranich

Allgemeines

  • Größer als Storch
  • Flugbild mit geradem Hals
Juveniler Kranich
Kraniche cover

Ernährung

Lebensraum

Verhalten

Kraniche Flugformation

    Fortpflanzung

    • Großes Nest (Schilf, Röhricht)
    • Beide Eltern an Aufzucht beteiligt

    Großtrappe

    Allgemeines

    • Truthahngroß
    • Gewicht: ♂ bis 16 kg
    • Gefieder: ♂ mit Bartfedern
    • Besonderheit: Schwerster Flugvogel Europas
    • Stark bedrohte Bestände
    Weibliche Großtrappe
    Männliche Großtrappe

    Lebensraum

    • Baumlose Kultursteppe
    • Weiträumiges, ruhiges Gebiet
    • Vorkommen
      • Deutschland: Brandenburg

    Verhalten

    Ernährung

    • Insekten, Eidechsen
    • Mäuse
    • Samen, Triebe, Knospen

    Fortpflanzung


    Rallen

    Gemeinsamkeiten

    Blässralle

    Allgemeines

    • Synonym: Blässhuhn
    • Größte Rallenart (entengroß)

    Aussehen

    • Federkleid: Schwarz mit weißer „Blässe“
    • Schwimmlappen zwischen Zehen

    Juvenile BlässralleBlässralleBlässralle mit zwei Küken

    Lebensraum

    • Gewässer mit Deckung (z. B. Röhricht und Schilf)

    Verhalten

    • Aggressives Territorialverhalten
    • Tauchen zur Nahrungssuche
    • Standvogel

    Ernährung

    Teichralle

    Allgemeines

    • Synonym: Teichhuhn, grünfüßiges Teichhuhn
    • Rebhuhngroß

    Aussehen

    TeichralleJuveniles grünfüßiges Teichhuhn (Teichralle)Teichrallenküken

    Lebensraum

    • Stehende Gewässer mit Deckung

    Wasserralle

    • Schwarz-weiße Querbänderung der Flanken
    • Langer Schnabel

    Adulte WasserralleJuvenile Wasserralle

    Wiesenralle

    Allgemeines

    Aussehen

    • Graubraun (wachtelähnlich)
    Wiesenralle

    Lebensraum

    • Feuchtwiesen, Sümpfe
    • Äcker (→ einzige nicht wassergebundene Ralle)

    Verhalten

    • Zugvogel
    • Tag- und nachtaktiv
    • Wiesenbrüter
    Wiesenralle Biotop

    Tüpfelsumpfhuhn

    • Kurzer, gerader Schnabel
    • Braun mit schwarzen Streifen
    • Weiße Flecken der Oberseite
    Tüpfelsumpfhuhn