Wildbrethygiene in der Praxis

Letzte Aktualisierung: 26.07.2021

Zusammenfassung

Gewinnung von Wildbret als hochwertiges Nahrungsmittel ist eine der zentralen Aufgaben eines Jägers. Um die hohe Qualität des Fleisches zu gewährleisten, müssen praktische Fähigkeiten während der Jägerausbildung erworben werden.


Aufbrechen

Praxistipps

Gallenblase

  • vorhanden bei allem Haarwild außer Geweihträgern
  • nicht die Gallenblase verletzen (hängt an der Leber)

Aufbrechen des Schlosses

  • Ziel ist das Herauslösen des Weiddarms
  • alternativ kann das Stück geringelt werden
  • Ringeln: Arbeitsmethode beim Aufbrechen von Wild bei der das Weidloch von außen mit dem Messer geringelt wird, um das Aufbrechen des Schlosses zu umgehen. Der Weiddarm wird so herausgelöst und kann in die Bauchhöhle gezogen werden.
  • Vorsicht beim Aufbrechen des SchlossesVerletzung der Blase und des Darms möglich

Männliches Schalenwild

  • Abschärfen des Bereichs um den Pinsel
  • vollständiges Entfernen der Brunftkugeln

Verbesserung des Ausblutens

Rehwild

Im Hängen (Ringeln)

Schwarzwild

Im Hängen (Ringeln)



Zerwirken

Rehwild

Schwarzwild

Grob Zerwirken

Küchenfertig Zerwirken


Wildbretvermarktung

Verpacken und Abgabe

Werkzeuge und Anforderungen