Waidwissen logo
Waidwissen

Einführung zur Waffenhandhabung für die Jägerprüfung

Waffenhandhabung (Praxis)

🎬 Grundlagen

Lust auf Mehr?

Die Videokurse sind Teil vom Ultimate-Paket.
Für alle die es mit dem Lernen noch etwas einfacher haben wollen.

0:00 / 0:00

Lernziel

Die Waffenhandhabung als Teil der praktischen Prüfung wird von vielen Jagdschülern beargwöhnt. Tatsächlich sind die Durchfallquoten hier höher als in der schriftlichen Prüfung. Die Prüfer sind nämlich besonders aufmerksam, ob eine sicher bedient werden kann und das ist gut so. Jeder muss seine sicher handhaben können. Schließlich möchtest du nicht bei deiner ersten deine Mitjäger fürchten müssen. Deshalb haben wir mit dem Kurs zur Waffenhandhabung drei Ziele:

  1. Prüfung bestehen
  2. Übertragbarkeit auf unbekannte
  3. 100 % Sicherheit

Schema

In der praktischen Prüfung folgt die Waffenhandhabung einem sehr schematischem Ablauf. Diesen Ablauf solltest du verinnerlichen, damit du in der Prüfungssituation immer auf ein festes Fundament zurückgreifen kann.

  1. Zustand
  2. Sicherheit
  3. Kennzeichnung
  4. Beschreibung
  5. Handhabung (→ Szenarien)

Je nach Bundesland und Prüfungskommission kann sich dieser Ablauf geringfügig unterscheiden. Deine Jagdschule bzw. dein Jagdausbilder kennen diese Unterschiede ganz genau, sodass sie sich für deine Prüfung um das „Finetuning“ kümmern können.

TippFrage bei deinem Jagdausbilder nach, wie genau der Ablauf an deinem Prüfungsstandort gefordert wird.

TippBeschreibe, was du tust! So bekommst du Sicherheit und der Prüfer kann dir bei Bedarf auch mal helfen.

1. Zustand

Mit der Beschreibung des Zustands kannst du abschätzen, wie sicher eine ist. Damit du auch im Prüfungsstress nichts vergisst, haben wir einen Merkspruch für dich.

Merkspruch5G – wie das Handynetz.

SchemaMöglichkeiten
1. Geladen (→ Ladezustand)
2. Geschlossen (→
3. Gespannt (→
  • Gespannt/entspannt
4. Gestochen (→
  • Gestochen/entstochen
5. Gesichert (→
  • Gesichert/entsichert

Viele haben keinen oder keine . Diese Schritte kannst du dann überspringen. Trotzdem hilft dir dieses Schema dabei in der Prüfung nichts zu übersehen oder zu vergessen!

AchtungIn einigen Bundesländern ist die Zustandsbeschreibung nicht gewünscht. Informiere dich bei deiner Jagdschule über den genauen Ablauf.

TippGehe im Zweifel im vom „schwierigsten“ Zustand aus. Das heißt: (1), geschlossen (2), gespannt (3), (4), entsichert (5).

2. Sicherheit

Als Erstes wird die Sicherheit der hergestellt. Im Anschluss können die Handhabung oder eine Beschreibung der geprüft werden.

Sicherer Bereich

Bevor du die aufnimmst, frage nach dem sicheren Bereich. Dieser wird durch den Prüfer festgelegt und erfüllt folgende 3 Kriterien:

  1. Vorder- und Hintergelände frei
  2. Ausreichender
  3. Keine Personen im Umfeld gefährdet

MerkeDie Sicherheitsüberprüfung beginnt mit dem sicheren Bereich.

Tipp„Das Vorder- und Hintergelände sind frei. Ein ausreichender ist gegeben. Im Umfeld sind keine Personen gefährdet.“

Schema – SÖSEL

Der Ablauf der Sicherheitsüberprüfung ist logisch. Die Merksprüche helfen dabei, diese Logik unter Stress abzurufen. In den Infoboxen findest du Erklärungen, warum die Reihenfolge sinnvoll ist.

MerkspruchSÖSEL, Öffnen, , Entladen,

SchemaBeschreibung
Sichern
Öffnen
Stecher
  • Überprüfung des (ggf. Entstechen)
  • Reihenfolge kann abweichen
Entladen
Lauf
  • Prüfung auf Durchlässigkeit, Verunreinigungen und Rückstände

Je nach Prüfungskommission und Bundesland unterscheidet sich der Ablauf der Sicherheitsüberprüfung geringfügig. Lass dir von deiner Jagdschule die richtige Reihenfolge für deine Prüfung zeigen!

Merksprüche

Der richtige Merkspruch und somit auch die richtige Reihenfolge ist abhängig von Bundesland und Prüfungskommission. Jeder dieser Merksprüche hat unterschiedliche Vor- und Nachteile. SÖSEL ist für uns der Alleskönner. Von SSÖEL sind wir kein großer Fan. SÖESL funktioniert besonders gut am .

Frag einfach bei deiner Jagdschule nach, was an deinem Standort gefordert wird.

SSÖEL SÖSEL SÖESL
SichernSichernSichern
StecherkontrolleÖffnenÖffnen
ÖffnenStecherkontrolleEntladen
EntladenEntladenStecherkontrolle
LaufkontrolleLaufkontrolleLaufkontrolle

3. Kennzeichnung

Wenn du die Sicherheit der hergestellt hast, gehst du auf die Kennzeichnung ein. Hier kommt es auf 4 Angaben an.

  1. Hersteller
  2. Waffennummer

Umfrage: Wir sind uns nicht sicher, ob ein Merkspruch hier hilft. Was meinst du? Merkspruch 1 oder 2? Oder ganz weglassen?

MerkspruchKa Be He WaKaliber, Be , Hersteller, Waffennummer.

MerkspruchKarl Bestellt Heute Waffen. – Kaliber, Be , Hersteller, Waffennummer.

AchtungIn einigen Bundesländern ist die Überprüfung der Kennzeichnung nicht gewünscht. Informiere dich bei deiner Jagdschule über den genauen Ablauf.

4. Beschreibung

Bei der Beschreibung können viele Punkte zu und abgefragt werden. Mehr dazu erfährst du in den zugehörigen Artikeln. Hier sind einige Beispiele für beliebte Themen:

5. Handhabung

Allgemeines

In der eigentlichen Handhabung stellt der Prüfer verschiedene Szenarien im Umgang mit der nach. Um diese Szenarien gut zu meistern, musst du die folgenden technischen Handgriffe an der beherrschen:

  • Sichern/Entsichern
  • öffnen/schließen
  • Einstechen/Entstechen
  • Spannen/Entspannen
  • Laden/Entladen/Unterladen

Szenarien

    Die Liste gibt dir einen Überblick, welche Szenarien dich in der Handhabung erwarten:

    1. Jagdfertig machen oder standfertig machen (Jagd, ,
    2. Schussabgabe (+ Nachladen)
    3. Schussabbruch
    4. Schrankfertig machen
    5. Schießstandgerecht ablegen
    6. Transport
      1. Zur Jagd (entladen,
      2. Zum Schießstand (entladen,
    7. Hindernisse/Kanzel (entladen/unterladen)
    8. Gesellschaftsjagd/Schießstand (→ Geöffneter , entferntes , Laden erst am

    Der genaue Ablauf der einzelnen Szenarien ist bei jeder ein wenig anders. Deshalb spielen wir diesen in der Prüfungssimulation immer durch.

    TippSchließe die Augen und spiele im Kopf die verschiedenen Szenarien durch. So kannst du dich immer und überall mit Trockenübungen auf die Prüfung vorbereiten.

    Jagdfertig oder standfertig machen

    Um die jagdfertig oder standfertig zu machen, musst du folgenden Zustand herstellen:

    1. Geschlossener
    2. Gesichert

    Schrankfertig machen

    Um die schrankfertig zu machen, musst du folgenden Zustand herstellen:

    1. Entladen
    2. Geschlossener
    3. Entspannte
    4. Entstochen
    5. Gesichert

    Schießstandgerecht ablegen

    In der Prüfung wird die auch ohne Aufforderung immer schießstandgerecht abgelegt. Um die schießstandgerecht abzulegen, musst du folgenden Zustand herstellen.

    1. Entladen, entfernt
    2. Geöffneter
    3. Gesichert

    In diesem Zustand wird die auch bei oder auf dem Schießstand getragen! Entladen mit entferntem , geöffnetem und gesichert. So sehen alle den Zustand deiner schon aus der Ferne. Erst auf dem wird die jagdfertig oder standfertig gemacht.

    Tipps und Tricks

    Besonderheiten der Bundesländer

    Die Wege der Länder und Prüfungskommissionen sind undurchschaubar. Deshalb möchten wir mit deiner Hilfe ein kleines Lexikon zu den Besonderheiten der Bundesländer anlegen. Vielleicht schaffen wir es gemeinsam sogar, die Eigenheiten von einigen Prüfungsstandorten aufzulisten?

    Disclaimer: Bayern gehört nicht wirklich zum deutschen Bundesgebiet und hat somit eine ganz besondere Prüfungsordnung. 😉

    BundeslandBesonderheiten
    Bayern
    COMING SOON
    • Schreib uns, wenn du Ergänzungen für dein Bundesland hast.

    Finetuning für die Prüfung

    Wir konzentrieren uns bei der Handhabung auf 100 % Sicherheit bei Tag und Nacht. Die Prüfungskommissionen sehen jedoch gerne eine künstlich aufgeblähte Handhabung. Deshalb haben wir hier noch ein paar Tipps, welche Eigenheiten dich erwarten können.

    Geheimtipps

    Wir sammeln hier Tipps von Jagdschülern für ihre Nachfolger. Wenn du auch einen Geheimtipp hast, der dir für deine Prüfung geholfen hätte, schreib uns einfach ein kurzes Feedback.

    • Ruhe bewahren! Bei vielen scheitert es nicht am fehlenden Wissen, sondern an der Umsetzung unter Prüfungsstress. Führe dir einfach unser Schema vor Augen und spiele dieses (wie Zuhause) in aller Ruhe durch.
    • Für alle mit Brille - Lesebrille nicht vergessen! Sonst wird die Überprüfung der Kennzeichnung zum Ratespiel

    Nächster Artikel